Nils Burri an der Hafenbar Solothurn

23. Juli 2014 – Ein gemütlicher, lauer Sommerabend an der Aare lang in Solothurn. Endlich einen Abend ohne Regen! Wie könnte man einen Mittwochabend in seinen Ferien also besser verbringen, als an einem so gemütlichen Ort wie die Hafenbar mit der Musik von Nils Burri. Dabei hätte ich das ja voll verpasst, hätte Nils nicht selber am Vorabend noch auf Facebook an das Konzert, das er im Trio spielte, erinnert. Ist halt nicht grad leicht, wenn man an so viele Bands und Musiker mag, da immer den Überblick zu behalten 😉

Sie spielten zu dritt an dem Abend in der Hafenbar Solothurn. Seit dem letzten Konzert, damals im Jetläg Bern, sind es auch schon 10 Monate her. Es kamen damit viele neue Songs dazu. Wobei, für mich ist vieles von ihm immer noch eher neu, da ich ihn noch nicht oft live gesehen habe 😉 Zum ersten Mal bei Olly Murs als Support Act und eben im Jetläg [Videos hier]. Neben den schönen Balladen und Uptempo-Nummern wie „Somebody Missing You“ [Video hier], „Heroes“, „Breath it in“ [Video hier] oder dem Kings of Leon-Cover „Use Somebody“ [Video hier] gabs viel zu Lachen. Da gab der Schlagzeuger eine Suchanzeige für ein Trotti auf oder es wurde bekannt gegeben, dass der Bassist aus gutem Grund hier in der Dunkelheit mit Sonnenbrille stehe (Augenverletzung), und nicht etwa aus reiner Arroganz und Eitelkeit 😉 Übrigens,(nicht zu offensichtliche) Textpatzer merkt der grösste Teil eh nicht (behaupt ich so, auch aus eigener Erfahrung) und können mal passieren.

Auf jeden Fall war es ein super schöner Abend. Das Publikum allgemein hat es offensichtlich genau so genossen wie ich. Man hat sich da einfach super wohl, super relaxed und ausgeglichen gefühlt. Klar hab ich mich danach verquatscht und den Zug doch noch verpasst. Irgendwas ist ja bei mir immer 😉 Dann hiess es halt die letzten 5km nach Hause laufen. Aber mit Musik auf den Ohren, geht das ganz gut ^^

 

Please follow and like us:
error

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*